Rückschlagventil B-RV DN3 – 10 PN320 – 500

Merkmale

Funktion 2/2-Proportionalsitzventil

Der im Ventilgehäuse (1) geführte Ventilkolben (2) wird durch die Kraft der Feder (4) in den Ventilsitz (3) gepresst. Der Steuerraum (5) ist über die Steuerkanäle (6) im Ventilkolben (2) mit dem B-Kanal verbunden. Der bei geschlossenem Ventil am B-Kanal anstehende hydraulische Druck wirkt somit auch auf die Steuerfläche (A2). Dieser Druck hält das Ventil geschlossen und sperrt die Fliessrichtung vom B- zum A-Kanal ab. Umgekehrt öffnet das Rückschlagventil, wenn der hydraulische Druck am A-Kanal den hydraulischen Druck am B-Kanal und die Federkraft (4) übersteigt. Um die Anfangsöffnung des geschlossenen Ventils zu erreichen, muss der hydraulische Druck im A-Kanal um den Faktor des Steuerverhältnisses A2/A1 höher sein. Das Ansprechverhalten des Ventils wird durch den Drosselzapfen gedämpft.